Muster einer Lernkarte / MemoCard

Vokabeln effizienter lernen - mit Lernkarten

Das merk ich mir: memoPower.de
 

 
 

Start

vielfältiger Nutzen

- für Lernende

- für Unternehmen

- für (Verkaufs-)Trainer

 

wertvolle Tipps

Lernkartei nach Leitner

'Wissens-Kolonien' gründen

Gratis-Leistungen (A)

 

 

 

i. V. mit AEVO-OnlineKurs

 

 

memoPower-Shop

 

Impressum

 

Tipp

Verzichten Sie darauf, Vokabeln in ein Vokabel-Heft zu schreiben! Das wird z. T. noch immer in den Schulen verlangt, hat aber in erster Linie den Zweck, den Lehrern die Kontrolle zu ermöglichen, ob sich die Schüler bereits mit den neuen Vokabeln auseinander gesetzt haben / ob sie sie zumindest einmal geschrieben haben.

Das Lernen aus dem Vokabel-Heft hat entscheidende Nachteile:

  • Auch Sie werden festgestellt haben, dass Sie viele Vokabeln nur in der Reihenfolge erinnern können, wie sie im Vokabel-Heft aufgeschrieben sind.

  • Bei manchen Einzel-Vokabeln müssten Sie sich zusätzlich noch die Verwendbarkeit einprägen, z. B.

    für das englische Wort '
    by' = mit, von, am

    - to go
    by bus = mit dem Bus fahren
    - song
    by Madonna = ein Song von Madonna
    - party
    by the lake = eine Party am See

    oder umgekehrt für das deutsche Wort '
    vor':

    - a year
    ago = vor einem Jahr
    - it's ten
    to three = es ist zehn vor drei Uhr
    - get up
    before 7.00 = vor 7.00 Uhr aufstehen


Zum problematischen Lernen aus dem Vokabel-Heft gibt es bessere, wirkungsvollere Varianten:

  1. Lernkarten / MemoCards (anstelle des Vokabel-Heftes) nutzen!

  2. Vokabeln in ganzen Sätzen lernen!

  3. Zunächst den fremdsprachigen 'Kling-Klang' einüben!

  4. Die fremdsprachigen Sätze im Drei-Klang wiederholen!


1: Lernkarten / MemoCards nutzen!  ->   hier



2: Vokabeln in ganzen Sätzen lernen!

Woraus resultiert eigentlich der Nachteil beim Lernen aus dem Vokabel-Heft, dass wir manche Vokabeln nur in der Reihenfolge der Vokabel-Heft-Eintragung erinnern können? Aus der Tatsache, dass wir unbewusst auch in klanglichen Zusammenhängen lernen!

Dieses Phänomen können wir sinnvoll nutzen! Beim Lernen von 'Vokabeln in ganzen Sätzen' gibt es innerhalb der Sätze ja auch klangliche Zusammenhänge, so dass komplette Sätze ähnlich leicht zu erlernen sind wie einzelne Wörter, zum Beispiel:

anstelle von: (to) break = (unter)brechen, kaputt machen
besser so: You've broken it, Ben. = Du hast es kaputt gemacht, Ben.

Übrigens: Wie haben Sie Ihre Muttersprache gelernt? Vielleicht so: "kommen, kam, gekommen" oder eher so: "Komm mal her!"?

Ein 6-jähriges Kind, das gerade erst zur Schule geht, kann seine Muttersprache schon ziemlich gut verstehen und sprechen - ohne dass es sich bis dahin bereits mit Grammatik-Regeln auseinander gesetzt hätte! Beim Lernen von 'Vokabel in ganzen Sätzen' lernen Sie also die Grammatik (z. B. im Englischen auch die S-P-O-Regel) über den 'Kling-Klang' gleich unbewusst mit; einfach so nebenbei!

 

3: Zunächst den fremdsprachigen 'Kling-Klang' einüben!

Erleichtern Sie sich das Lernen dadurch, dass Sie sich zunächst darauf konzentrieren, von den (Vorderseiten!) der MemoCards nur die fremdsprachigen Sätze zu lesen (und zu verstehen)! Die Rückseiten der MemoCards liefern Ihnen ja die sinngemäßen Übersetzungen.

 

4: Die fremdsprachigen Sätze im Drei-Klang wiederholen!

Sobald Sie den 'Kling-Klang' der fremdsprachigen Sätze im Ohr haben, wird es für Sie viiiiel einfacher sein, die deutschen Entsprechungen in die fremdsprachigen Formulierungen zu übersetzen / sich an deren 'Kling-Klang' zu ~erinnern~!

Praktizieren Sie dabei den 'Drei-Klang':

  • Nehmen Sie sich jeweils drei MemoCards vor und lesen Sie zunächst die fremdsprachigen drei Sätze.

  • Gleich anschließend versuchen Sie - ausgehend von den deutschen Entsprechungen - sich an den jeweiligen fremdsprachigen 'Kling-Klang' zu erinnern!

  • Danach gehen Sie in gleicher Weise mit den nächsten drei MemoCards vor.

Sie werden über Ihre Erfolgs-Erlebnisse staunen!

 

Fazit:

  • Lernkarten / MemoCards (anstelle des Vokabel-Heftes) nutzen!

  • Vokabeln in ganzen Sätzen lernen!

  • Zunächst nur die fremdsprachigen Kling-Klangs vielfach repetieren!

  • MemoCard-'Vokabeln in ganzen Sätzen' im Drei-Klang wiederholen!
     

Möchten Sie gern fertige Lernkarten- / MemoCard-Sammlungen zu deutsch-englischen bzw. zu deutsch-französischen 'Vokabeln in ganzen Sätzen' erhalten, und zwar zu verschiedenen Themenbereichen. - Der Schwierigkeitsgrad liegt, bezogen auf den Unterrichtsplan deutscher Schulen, etwa im Bereich 'Ende der Sekundarstufe I' (10. Klasse). - hier

Diese beiden Lernkarten- / MemoCard-Sammlungen eignen sich hervorragend zum Auffrischen vorhandener Sprachkenntnisse bzw. zur Festigung und Vertiefung während der Phase des erstmaligen Lernens.

Als Zielgruppen kommen insbesondere in Betracht:

  • Jugendliche, Erwachsene, die für die Phase des erstmaligen Erlernens der englischen Sprache ein wirkungsvolles, alternatives Medium zum Wiederholen von Vokabeln (in kompletten Sätzen) aus dem Alltagsleben verwenden wollen

  • Erwachsene, die ihre Sprachkenntnisse auffrischen wollen, z. B. um sich auf eine Reise in ein englisch- / französischsprachiges Land vorzubereiten

*  *  *

Software memoCARD, mit deren Hilfe Sie Lernkarten / Lernkarteien komfortabel erstellen, speichern, vielfältig selektieren und ausdrucken können (nur 19,00 EUR)


 

* * *

 

Diese und andere Webseiten von Reinhold Vogt per eMail weiterempfehlen.

 

 

 

 


 

Die (kostenfreien) 'memoNews' liefern Ihnen einmal monatlich Tipps & Infos zu 'Lernen, Lehren & Gedächtnistraining'. Sie erscheinen seit 2000 und haben etwa 12.000 LeserInnen. - Bitte tragen Sie Ihre eMail-Adresse hier ein:

 

 

      für die memoNews anmelden     von den memoNews abmelden         

Ihre eMail-Adresse wird nur zur Versendung der 'memoNews' verwendet. - Jede einzelne memoNews-Ausgabe enthält einen individuellen Abmelde-Link: Ein einziger Klick genügt, und Sie brauchen die automatisch erstellte Abmelde-eMail nur noch abzusenden; Ihre Adresse wird dann sofort aus dem Verteiler gelöscht.